Liebe Einwohner von Ostritz, liebe Mitbürger und Nachbarn!

Liebe Einwohner von Ostritz, liebe Mitbürger und Nachbarn!

Wie sie sicher schon auf Grund der medialen Wellen erfahren haben, findet vom 20.04. bis 21.04.2018 ein Festival auf dem Gelände des Hotels Neisseblick statt. Es freut uns, dieses Ereignis in unsere Heimatstadt geholt zu haben. Auch wenn auf Grund der zu frühen Veröffentlichung des Veranstaltungsortes, sowie der fragwürdigen Initiative verschiedener Institutionen, unserer Stadt mehr Aufmerksamkeit zukommt als nötig.

Gewisse Kräfte haben in unserem Land die Empörung und den Gegenprotest, gegen alles was nicht in ihre verschrobene Ideologie passt, gepachtet und versuchen sich auf Kosten der Bürger und ihrer Sicherheit zu profilieren. Einzig und allein deshalb findet das sogenannte Friedensfest statt, welches ohne unsere Anwesenheit aus finanziellen Gründen undenkbar wäre.

Einmal mehr sollen die Bürger vor den Karren dieser linken Ideologen gespannt werden! Das dabei ver(sch)wendete Steuergeld wäre, zum Beispiel bei der Sanierung des Kriegerdenkmals (Hutberg), der Turnhalle oder den Vereinen, besser aufgehoben.

Es werden zu recht kritische Stimmen bezüglich der Sicherheit in Ostritz laut, wenn man „Gegenveranstaltungen“ des linken Lagers in den vergangenen Jahren beobachtete. Wir wissen jedoch, dass unsere Polizei die Lage im Griff hat und linke Gewalt keine Chance haben wird. Vielmehr wird Ostritz an diesem Wochenende der sicherste Ort Sachsens sein, ohne Diebstahl und Einbrüche, welche sonst auf der Tagesordnung stehen. Lediglich ein erhöhtes Verkehrsaufkommen in Richtung „Neißeblick“ wird von unserer Seite zu Beeinträchtigungen führen.

Wir möchten uns deshalb bei Ihnen für Ihr Verständnis sowie die entgegengebrachte Gastfreundschaft und Unterstützung bedanken. Besonders für die Hilfe der verschiedenen Handwerksfirmen und die Aufnahmebereitschaft der vielen Pensionen und Hotels der Region, welche trotz behördlicher Aufforderung nicht an mutmaßlich nationale Gäste zu vermieten, die Chance für die Region und den Tourismus erkannt haben und nun unseren Jungs und Mädels doch Zimmer vergeben.

Wir wollen deshalb alle echten Ostritzer, die in den Medien viel zu wenig Beachtung finden, auffordern unser Festival am Freitagabend oder am Sonnabend zu besuchen. Wenn sie beim Einlass sich als echte Ostritzer zu erkennen geben, sind sie spendenfrei unser Gast und können sich vor Ort selber ein Bild unseres politischen Wollens machen. Dieses Festival ist übrigens Parteiübergreifend. Viele Parteien, Organisationen und Vereine werden sich ihnen vorstellen. Besuchen sie uns und machen sie sich selbst ein Bild vor Ort. Wir freuen uns auf sie!

Ihre Ostritzer Schild und Schwert Mannschaft